2017

 

Deutschland - Russland. Stationen gemeinsamer Geschichte. Orte der Erinnerung

Horst Möller, Claus Scharf, Wassili Dudarew, Maja Lawrinowitsch (Hrsg.): Deutschland - Russland. Stationen gemeinsamer Geschichte. Orte der Erinnerung. Bd. 1: Das 18. Jahrhundert

Erscheinungsdatum: Dezember 2017; © 2018

ISBN: 978-3-11-034835-4; E-Book (PDF): 978-3-11-034871-2; E-Book (EPUB): 978-3-11-039721-5

Bestellen   Inhalt

 

 

Die deutsch-russischen Beziehungen im 18. Jahrhundert stehen im Mittelpunkt von Band 1 des gemeinsamen dreiteiligen Lehrwerks, dessen dritter Band über das 20. Jahrhundert bereits 2014 erschienen ist.

 

Beleuchtet werden unter anderem die Westöffnung Russlands unter Peter I. und Katharina II., die Errichtung moderner Staatlichkeit in den deutschen Territorialstaaten und ihre Weiterentwicklung in der Zeit des aufgeklärten Absolutismus, Russlands Aufstieg zur Großmacht und die Entstehung der europäischen "Pentarchie", die vielfältigen dynastischen Verbindungen und kulturellen Einflüsse, die Revolutionierung Europas durch Napoleon sowie die Abwehr des napoleonischen Imperialismus.

 

Historiker beider Länder stellen jeweils einen Themenkomplex gemeinsam vor - ein Novum in der deutschen und russischen Historiografie. Gedacht ist dieses bemerkenswerte Geschichtsbuch nicht nur für die Lehre an Schulen und Universitäten – es wendet sich auch an eine breite, historisch interessierte Öffentlichkeit.